Freitag, 13. November 2009

Freitags- Füller #35

Wo ist die Woche geblieben, schon wieder Freitag.

1. Das wird ein anstrengender aber bestimmt schöner Tag morgen in Braunschweig.

2. Keiner da; ich bin hier!

3. Die Möglichkeiten wären, den hellbraunen oder dunkelbraunen Blazer anzuziehen.

4. Kassler mit Wasserspatzen ist eines meiner Lieblingsrezepte für kalte Tage.

5. Wie kann man wissen was morgen ist.

6. Ein gutes Buch, eine Tasse Apfeltee und ein stürmischer Himmel.

7. Was das Wochenende angeht, heute freue ich mich auf einen ruhigen Abend auf dem Sofa, morgen habe ich ausstellen in Braunschweig geplant und Sonntag möchte ich in Ruhe alles auspacken und faulenzen!

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch, mit viel Zeit für all die Dinge, die ihr gerne macht.

Biggi

Kommentare:

  1. Biggi, was in Herrgottsnamen sind Wasserspatzen??? Sind damit die Spatzen gemeint, die auf unserer Terrasse immer im dort stehenden und aus dem Grund nicht weggeräumten Speisfass baden? Die muss man fangen? Und dann?? *GRINS*
    Bin auf Deinen Bäricht gespannt!
    ALles Liebe Iris

    AntwortenLöschen
  2. @Iris
    Genau, solche Spatzen sind es, nur das die nicht aus Alpen kommen, sondern aus Porta...grins...
    Nein, Spass beiseite... Wasserspatzen sind aus einen Nudelteig, die in mühsehliger Handarbeit in kochendes Wasser geschröpft werden. Kurz aufkochen lassen, im Bratentopf gegartes Kasslerfleisch (im Topf muß vom Braten ein dunkelbrauner Sud sein) herausnehmen und dann kommen die "Spatzen" dort hinein, ordentlich durchrühren und die "Spatzen" nehmen den Geschmack und die Farbe des Kasslersuds an. Hmmm, das ist ganz lecker (bis auf das Sauerkraut, das mag ich nämlich nicht), und das pawelsche Nationalgericht, sprich, das absolute Lieblingsessen meines Mannes und wir kennen niemanden, der dieses Gericht schon mal woanders gegessen hat, oder davon gehört hat, außer in unserer Familie. Und alle, die es mal bei uns gegessen haben fanden es sehr lecker. Ich weiß nicht, ob meine Schwiegermutter es selbst kreiert hat, oder ob es in irgendeinem Kochbuch zu finden ist...

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmh, das hört sich total lecker an.Mag ich alles ... auch Sauerkraut!!!
    Ich muss mal googlen, wie das mit den Nudelteig usw. geht (vielleicht finde ich deine Schwiema ...lol). Das wär mal was, was wir noch nicht kennen!
    Danke.
    Einen richtig schönen Montag.
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe nochmal Hartmut gefragt. Das Rezept stammt von der Mutter meines Schwiegervaters und er glaubt nicht, das es mal in einem Kochbuch stand...

    AntwortenLöschen
  5. LOL ... dann muss die Schwiema mal ein zünftiges Rezept schreiben ...lol und wir nehmen es in die Bloggerwelt auf und kochen es nach. Frag mal!#
    Büdde-Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  6. Fragen kann ich sie leider nicht mehr, sie ist vor 14 Jahren verstorben.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, ich freue mich über jeden Kommentar den ihr schreibt. Damit auch anonyme Besucher schreiben können habe ich die Sicherheitsabfrage aktiviert....