Freitag, 30. Oktober 2009

Liebes Tagebuch

heute morgen war ich ganz mutig... Erst wurden wir in aller Frühe mit schrillem klingeln an der Haustür geweckt, mir brummt immer noch der angeschlagene Kopf. Aber dann wurde es interessant, vor unserem Haus wurde ein kleines Stück Straße aufgebuddelt. Da kam ein fremder Mensch mit einem riesigen Bagger (meine Dosenöffner sagen er heißt richtig Minnibagger). Boah, hat der einen Lärm gemacht und so habe ich erst ganz vorsichtig über die Fensterbank gelinst. Es hätte ja auch irgendetwas fliegendes vorm Fenster sein können... aber als ich dann gesehen habe, das es unten auf der Straße war, wußte ich, das mir nichts passieren konnte. Lange habe ich dem Buddeln zugeschaut... habe darüber sogar das Inspizieren des gedeckten Frühstückstisches vergessen. War vielleicht auch besser so, wenn ich an die Pleite vom Sonntag denke.... Wenn ich groß bin werde ich Baggerkater...

schnurrende Grüße
Calimero

Kommentare:

  1. Lieber Baggerkater,
    sag Biggi doch mal: FODDOS!
    Das hört sich ja so niedlich an und da will man den Leisetreter doch in Aktion sehen :O)
    Lieber Dorfknuddler Iris

    AntwortenLöschen
  2. ja das wäre ein Bild wert gewesen, der Kater vorsichtig aus dem Fenster zum Bagger hinlinsend;-)

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich mir vorstellen, wie das Katerchen da über die Fensterkante schielt! :O)

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  4. Meine Dosenöffner haben den Fotografierapparat nicht immer so schnell zur Hand und außerdem war ich noch etwas zerzaust von meiner Nachtruhe.
    Ich werde aber mal scheun, was ich machen kann...

    schnurrende Grüße
    Calimero

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, ich freue mich über jeden Kommentar den ihr schreibt. Damit auch anonyme Besucher schreiben können habe ich die Sicherheitsabfrage aktiviert....