Mittwoch, 2. Februar 2011

Liebes Tagebuch...Katze oder was?????

...da war ich doch gestern Abend etwas entsetzt. Da sitzt doch vor der Wohnungstür eine Katze, und nicht von außen...nein von innen. Ich denke, das gibt es doch nicht, was will die denn hier. Vorsichtig, mit Bauch auf dem Fußboden...schleiche ich mich an, Nackenfell leicht aufgestellt...so nach dem Motto: wer bist du und was willst du hier... Wo zwei Katzen satt werden, bleibt nichts für eine Dritte übrig...Wo gibts denn sowas...
Komisch riechen tut sie nicht wie eine Katze, eher nach meiner Biggi, jedenfalls ein bisschen. Ich habe dann aus sicherer Entfernung noch einmal genau hingeschaut und ....ufffff.... eine Katze ja, aber keine die Finchen oder mir das Futter klauen kann... Biggi hat mir erklärt, das sie dort als Zugluftstopper sitzt.
Jetzt tut sie mir sogar ein bisschen leid, denn ihr ganzes Hinterteil ist schon kalt.


Aber wehe sie rührt sich von der Stelle, womöglich noch in Richtung Küche oder Fressnapf...denn das ist unser Revier und wird hart verteidigt.

Schnurrende Grüße
Calimero

Kommentare:

  1. Da hast Du aber noch mal Glück gehabt, Calimero - Drei sind ja irgendwie immer einer zu viel... Gehen wir denn recht in der Annahme, dass Deine Biggi da wieder mal ihre Nähmaschine zum Glühen gebracht hat?! Jedenfalls ist das ein zauberhaftes Zugluftstopperkätzchen, und dann die tolle Latzhose...

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  2. lieber Calimero da hast Du ja prächtige Gesellschaft bekommen und falls Dir die Stoffkatze zu sehr leid tut, kannst Du sicher mal gern mit ihr den Platz an der Tür tauschen;-))

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Na Calimero jetzt sei doch nicht so böse zu ihr..vielleicht ist die neue ja ganz nett...schau doch mal wie verängstigt sie schon schaut. Tolles Kätzchen..könnte mir auch gefallen..lächel

    Liebe Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Behalt sie nur ganz genau im Auge, du tapferer Kater! Und sollte sie sich tatsächlich irgendwann bewegen, dann würde ich an deiner Stelle rennen was das Zeug hält! :O)

    Sieht jedenfalls klasse aus, das Kätzchen mit dem kalten Po!

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Biggi - welch nette Geschichte - wie kannst du denn die "Hausherren" auch so schocken. "Feinde" im Haus ich kann es mir richtig vorstellen.
    Sei froh das es nicht zur Revierverteidung gekommen ist*gacker*
    Schöner Zugluftstopper - und nachdem der Winter ja anhält ist das eine gute Idee.
    Liebe Grüsse aus dem kalten Freiburg von Ines

    AntwortenLöschen
  6. Danke, Biggi freut sich, das sie euch gefällt.
    Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt und es ist okay.
    @Flutterby
    Ja, da hat die Nähma geglüht, im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Alte wollte nicht so wie Biggi wollte und das hat sie jetzt davon und wurde ausgetauscht und die Hose hat die neue Maschine genäht, und soll ich euch was sagen, die ist gar nicht laut und stört mich nicht, wenn ich zwischendurch und gelegentlich mal ein Schläfchen mache.

    Schnurrende Grüße
    Calimero

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, ich freue mich über jeden Kommentar den ihr schreibt. Damit auch anonyme Besucher schreiben können habe ich die Sicherheitsabfrage aktiviert....