Sonntag, 15. April 2012

Kleine Schätze aus Münster und ein leckerer Sonntagskuchen

Total müde sind wir gestern am späten Nachmittag aus Münster zurück gekommen.
Es war wieder schön ein paar Leutchen zu treffen und zu klönen.
Ich muß aber sagen, das mir Rheda besser gefiel. Nach einer Stunde hatte ich eine totale Reizüberflutung und so Peri übersehen. Zum Glück hat Conny mich dann auf den "rechten" Weg gebracht...lol...

Ein bisschen eingekauft habe ich auch.

Ein schönes Stöffchen habe ich mir gegönnt und ich glaube, ich muß mal wieder Bären und anderes Getier nähen.

Die Pinguine sind gefilzt und ich echt viel niedlicher.

An Irmchen von den Astrid Bears kam ich nicht vorbei.


Und gleich gibt es leckeren ganz frisch gebackenen Rhababerkuchen mit Baiserhaube.


 750 g Rhabarber (ca.)
Für den Teig:
100 g Butter / Margarine
100 g Zucker
150 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Ei
2 Eigelb (das Eisweiß für Baiser)
1 Pack. Vanillezucker
1 Eßl Milch
1/2 Päckchen Bachpulver
Für Baiser: 2 Eiweiß und 75 g Zucker

Rhabarber abziehen, in kl. Stücke schneiden und mit kochenden Wasser überbrühen (dann ist er weicher)

Teig:
Zucker, Vanillezucker, Ei, Eigelb und die weiche Butter schaumig rühren, dann das Mehl mit vermengtem Bachpulver unter den Teig rühren. Eine Prise Salz, Milch und Speisestärke dazu geben.
Den Teig in eine gefettete Springform geben und den Rhabarber darüber verteilen.
Den Kuchen im vorgeheiztem Backofen auf 180°/ Umluft ca. 20 min backen.
In der Zwischenzeit den Eischnee schlagen und den Zucker dazugeben.
Nach der ersten Backzeit den Eischnee auf dem Kuchen verteilen und nochmal 20 min auf gleicher Wärme backen.

LG und einen schönen Sonntag
Biggi

Kommentare:

  1. Hmm schöne Schätze hast du gefunden und war denn Münster jetzt in einer neuen Halle? Oder immer noch in den dunklen Mehrzweckhallen?
    Der Kuchen ist mein Lieblingskuchen, Hmm da wird mir ja ganz Lekker. Last Ihn euch schmecken und mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Einen schönen Sonntag noch und verarbeite mal die Eindrücke.
    -- Dirk --

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Biggi,
    schade das wir uns nicht gesehen haben, aber es war ja auch wirklich sehr voll! Ein Bärchen von Astrid steht bei mir auch auf der Wunschliste!!! Das wird wohl demnächst mal bei mir einziehen! Irmchen ist wirklich niedlich.
    Rhabarberkuchen gibt es hier auch gleich, Tanni bringt ihn mit, da freue ich mich schon drauf. Ich wünsche dir einen schönen Kaffeeklatsch!!
    LG Gitti

    AntwortenLöschen
  3. Total schöne Sachen hast du dir mitgebracht, Irmchen ist ein Traum.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Sachen Biggi, das Astridbärchen ist sowas von süss, aber auch die Würfel sind total klasse

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du ja süße neue Mitbewohner erstanden! Diesen Kuchen hatte ich eben auch, allerdings gekauften! :O) Ich mag den lieber als was mit Erdbeeren.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Da stand ja heute einem gemütlichen Kaffeeklatsch nichts im Wege - oberleckeren Kuchen und dabei noch mal in Ruhe die wunderbaren Beutestücke betrachten... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  7. tolle Beute hast du da mit nach Hause gebracht!!!!!

    liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  8. Da hast du ja eine zaubärhafte neue Mitbewohnerin
    mitgebracht und feine andere Beute.
    Ich war getsern in Münster, nächstes Jahr werde
    ich auch Samstag fahren, dann hat man den Sonntag zu ausruhen.

    schönen Start in die neue Woche
    Knuddels Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Das Bärchen und die Pinguine sind ja entzückend!
    Der Kuchen ist ja nun wahrscheinlich schon vertilgt ;)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Wie witzig, da hatten wir beide wohl die gleich Backidee *lach*... schöne Schätze hast Du da eingefangen, die Irmchen ist ja echt ein Zuckerstückchen.

    Dickes Drückerle und einen guten Start in die neue Woche... Tanni

    AntwortenLöschen
  11. Biggilein, war schön, Dich so unverhofft zu treffen. Wie immer ... zu kurz, aber besser als gar nicht ... lach.
    Den Kuchen hättest Du aber schon mitbringen können *duck*.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  12. Ui, Biggi, da hast du aber tolle Beute mitgebracht. Die gefilzten Pinguine sind ja klasse! Und das Bärchen ist auch ganz mein Geschmack!
    Drücki Tine

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Biggi,

    ja, Reizüberflutung trifft es ganz gut - mir ging es irgendwie auch so. Uaaah! Deine Bärenbeute ist allerliebst, aber auch was den Kuchen angeht, bin ich ganz auf Deiner Linie. Danke für das Rezept! :o)

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Beute hast du gemacht! Das Bärchen ist total schnuckelig, aber auch die Pingus finde ich süß.

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  15. die Pinguine sind super süß - wie hast du die denn gemacht?
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    die Pinguine sind handgefilzt. Habe sie aber nicht selbst gemacht, sondern auf der Bärenmesse gekauft.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  17. Ah ja, ich werde das nun auch mal ausprobieren...habe Märchenwolle und ein entsprechendes Buch bestellt. Hab mich in die Kerlchen verliebt :) Danke fürs Hochstellen.
    LG
    Annick

    AntwortenLöschen
  18. Ich wünsche dir viel Spaß beim Filzen.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, ich freue mich über jeden Kommentar den ihr schreibt. Damit auch anonyme Besucher schreiben können habe ich die Sicherheitsabfrage aktiviert....